Ihre Ansprechperson

Rana CZ 2019 F3F

Fotos zum Wettbewerb von Jiri Hladky

Vom 12-14.4. war es wieder soweit. Saisonbeginn in Rana CZ etwas nördlich von Prag.

Wie schon fast gewohnt war der Wetterbericht nicht sonderlich gut. Dennoch reisten knapp 40
Piloten zum Wettewerb an.

Am Donnerstag wurden bei 4-8 m/s Wind noch einige Testflüge am kleinen Nors-Ost Hang gemacht um den Staub
von den Modellen zu bekommen.

Am Abend dann mit Freunden noch Essen im Hotel Union. Mit ein paar "kühlen Blonden" haben wir den Tag ausklingen lassen.

Freitag:
Wie gewohnt Briefing im Vereinshaus am Hang. Danach fuhren wir, wie zu erwarten war zum kleinen NO Hang.
Der Bewerb wurde wegen mangelndem Wind etwas verspätet gestartet.

Da der Wind meist im Bereich von 3-5 m/s pendelte waren die Flüge stark von den Thermischen Bedingungen abhängig.
Dennoch konnten wir 4 Runden fliegen.

Am besten kamen Ziegler Martin, Aubry Gabanon und Radovan Plch mit den wechselnden Bedingungen zurecht.
Lukas Gaubatz hatte mit etwas Risiko bei schwachen Bedingungen gleich einen 0er in der ersten Runde.

Bei 2-4 Grad und Wind und ohne Sonne war der Tag auch für alle Piloten eine " temperaturtechnsiche" Herausforderung.
Ich denke es war niemand am Hang dem wirklich warm war. Mir war trotz viel, viel Kleidung noch immer kalt. Brrrrrrr...

Samstag:
Wieder am NO Hang konnten wir trotz langem Warten keinen Durchgang fertig fliegen. Somit blieb es bei 4 gewerteten Runden.
Am Abend, wie jedes Jahr, das Banquet im Vereinshaus.

Sonntag:
Beim Briefing im Vereinshaus verkündete Filip Kalensky das der Wettbewerb wegen des Wetters beendet ist und keine weiteren
Runden geflogen werden.

Somit stand das Ergebnis fest:
Platz 1:  Ziegler Martin
Platz 2:  Aubry Gabanon
Platz 3:  Radovan Plch

Gratulation an das gesamte Podium. Vielen Dank auch an Filip Kalensky und seinen Helfern für die Durchführung des Wettbewerbs.